Gleide, Corinna | Gleide, Ralf    

Zur Christus-Wirksamkeit im sozialen Leben

Wie entsteht soziale Entwicklungskraft?


Erst wenn Geisteswissenschaft wirklich individuell wird, kann sie zur Grundlage gemeinsamen Lebens und Arbeitens werden. Der erstarrte soziale Organismus der Gegenwart kann nicht durch äußere Regeln, sondern nur durch wahre Ich-Begegnungen zu neuem Leben erwachen. Darin liegt die Morgenröte der sozialen Wirksamkeit des Christus.

Titelnummer: 1268
ISBN: 978-3-7235-1268-5
Lieferbarkeit: lieferbar

Preis:

9,00 EUR
16,00 CHF

      Stück:

Produktdetails

Seiten:
104
Einband:
Kt.
Abmessungen:
21,0 x 15,0 cm
Gewicht (in Kg):
0.05
Abbildungen:
Auflage:
1. Aufl. 2006
Erscheinungsjahr:
2006
Sprache:
deutsch
Übersetzt aus:
Übersetzer:

Empfehlungen

Autor: Corinna Gleide

Image Corinna Gleide

Corinna Gleide


Corinna Gleide, geb. 1964 in Göppingen. Studium der Germanistik, Anglistik und Pädagogik. Ab 1993 geisteswissenschaftliche Forschungsarbeit zur Verbindung von Denken und Imagination sowie Tätigkeit in der anthroposophischen Erwachsenenbildung. 1997- 2002 Mitarbeiterin der Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung, GAB. 2002 Mitbegründung des D. N. Dunlop Instituts für anthroposophische Erwachsenenbildung, Sozialforschung und Beratung in Heidelberg. Mitbegründung der Freien Bildungsstiftung. Dozentin in verschiedenen anthroposophischen Ausbildungen. Autorin verschiedener Bücher.



Weitere Bücher von Corinna Gleide

Autor: Ralf Gleide

Image Ralf Gleide

Ralf Gleide


Ralf Gleide, geb. 1964 in Hamburg. Tätigkeit in der Heilpädagogik. Studium der Germanistik und Philosophie, daneben freies Studium der Anthroposophie. Seit 1993 anthroposophische Grundlagenforschung, Seminare und Vorträge. 1997- 2002 berufspädagogisch und beratend tätig als Mitarbeiter von VAB/ GAB in München. 2002 Begründung des D. N. Dunlop Instituts für anthroposophische Erwachsenenbildung, Sozialforschung und Beratung in Heidelberg. Mitbegründung der Freien Bildungsstiftung. Autor mehrerer Bücher.



Weitere Bücher von Ralf Gleide