Sandkühler, Bruno    

Lotus und Papyrus

Der Atem Ägyptens


Wer altägyptische Monumente betrachtet, sieht in vielfältiger Abwandlung ein Motiv, das von der Landschaft bis in die nachtodliche Welt alle Lebensbereiche durchzieht. Und dennoch hat es bisher weder in Reisebüchern noch in der reichhaltigen Ägyptenliteratur eine seiner Bedeutung angemessene Beachtung gefunden. In pharaonischer Zeit wurde es Sema tawy genannt, die "Vereinigung der Beiden Länder". Bruno Sandkühler hat sich seit Jahren mit dem Thema und beschäftigt und stellt nun die Ergebnisse anhand von reichem Bildmaterial vor. Er geht den verschiedenen Bedeutungsschichten nach und wertet dabei auch die bisherigen ägyptologischen Einzelforschungen aus. Damit erschließt sich dem Leser ein umfassender Blick in wesentliche Grundlagen des altägyptischen Weltbildes.

Titelnummer: 1575
ISBN: 978-3-7235-1575-4
Lieferbarkeit: lieferbar

Preis:

58,00 EUR
72,00 CHF

      Stück:

Produktdetails

Seiten:
200
Einband:
Geb.
Abmessungen:
17,5 x 26,5
Gewicht (in Kg):
0.64
Abbildungen:
m. zahlr. Abb.
Auflage:
Erscheinungsjahr:
2017
Sprache:
deutsch
Übersetzt aus:
Übersetzer:

Empfehlungen

Autor: Bruno Sandkühler

Profilbild Dummy

Bruno Sandkühler


*1931 in Stuttgart. Studium der Romanistik, Anglistik und Orientalistik. Promotion über die frühen Dantekommentare. Mitbegründer von „Marco Polo Reisen“. Ausgedehnte Reisen durch Nahost, Asien und Südamerika. 1960 bis 2000 Lehrer an verschiedenen Waldorfschulen (Fremdsprachen, Kunstgeschichte, Geschichte, Religion). Mitarbeit in internationalen Gremien (European Council for Waldorf Education, European Council of National Associations of Independent Schools, Europarat). Mitwirkung in Vereinen Jugendfarm Elsental, Stuttgart; Verein für Kulturelle Entwicklung in Ägypten/SEKEM mit Heliopolis Universität; Interkulturelle BildungsinitiativeS tuttgart; Siwa German Egyptian Agriculture Project SEGAP); Mitwirkung an einem Projekt der fotografischen Aufnahme altägyptischer und islamischer Monumente und Kunstwerke im Uni Dia Verlag (http://mudira.gwi.uni-muenchen.de/). Seit 2001 im Ruhestand. Reiseführungen und Studien in Ägypten; Bücher und Zeitschriftenartikel über pädagogische Themen, Islam und Ägyptologie.