Florin, Jean-Michel (Hg.)

Biologisch-dynamischer Weinbau

Neue Wege zur Regeneration der Rebenkultur


Die Weinbauwelt ist in Aufbruch! Geschwächte Reben, neue Schädlinge und Krankheiten, verdichtete Böden und vieles mehr stellen Herausforderungen im Rebbau dar, die durch die gewohnten Methoden und Denkweisen nicht gelöst werden können. Immer mehr Winzer interessieren sich für den biodynamischen Weinbau und die Zahl der biodynamischen Weingüter wächst stetig. Der biodynamische Weinbau boomt!

Seit über 30 Jahren haben biodynamische Weinbauern praktische Versuche und Erfahrungen gesammelt und dadurch neue Wege und Perspektiven für den Rebbau eröffnet. Ziel dieses Buches ist das Wissen und die Erfahrungen der biodynamischen Winzer einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Wer ist die Rebe eigentlich? Und was braucht sie? Was sind die Grundlagen eines gesunden, wesensgemäßen Weinbaus? Wie stärkt man die Rebe gegen Krankheiten? Wie bringt man Biodiversität und Resilienz in den Rebbau? Wie schneidet man Reben wesensgemäß? Hat die Rebe überhaupt eine Zukunft? Auf diese Fragen und viele andere gehen erfahrene Winzer, Forscher und Berater in ihren Beiträgen zu diesem Buch ein.

„Der biodynamische Weinbau ist für mich der Schlüssel zum Wesen der Rebe, ihrem Rhythmus und den Zusammenhängen im natürlichen Kreislauf. Mein Leben als Winzer hat eine andere Dimension erhalten. Ein tiefes Glück, getragen durch die Lebensgemeinschaft von Pflanze und Mensch. Mit dem in diesem Buch vermittelten Wissen hat der Leser die Chance, dieses Glück zu finden. Er findet lebendiges Wissen.“   
Aus dem Vorwort von Peter Jakob Kühn, Winzer des Jahres 2016 im Gault Millau

Titelnummer: 1583
ISBN: 978-3-7235-1583-9
Lieferbarkeit: lieferbar

Preis:

30,00 EUR
39,00 CHF

      Stück:

Produktdetails

Seiten:
244
Einband:
Kt.
Abmessungen:
21 x 26 cm
Gewicht (in Kg):
0.92
Abbildungen:
m. Abb.
Auflage:
1. Auflage
Erscheinungsjahr:
2017
Sprache:
deutsch
Übersetzt aus:
Übersetzer:

Empfehlungen

Autor: Jean-Michel Florin

Image Jean-Michel Florin

Jean-Michel Florin


studierte Landwirtschaft und Naturschutz in Frankreich und goetheanistische Naturwissenschaft am Forschungsinstitut am Goetheanum. Er hält viele Kurse und ist in verschiedenen Netzwerken zu Umweltfragen sowie sozialen Fragen aktiv. Derzeit ist er Koordinator des Französischen Biodynami- schen Vereins «Mouvement de l’Agriculture Bio-Dynamique» in Colmar und Co- Leiter der Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum. Verschiedene Veröffentli- chungen zu biodynamischen Themen.