Pals, Lea van der | Bäschlin, Annemarie    

Ton-Heileurythmie


Die Ton-Heileurythmie entwickelte Lea van der Pals aus ihrem urkünstlerischen, intuitiven Erfassen der toneurythmischen Wirkungen. Anregungen dazu erhielt sie von Rudolf Steiner und arbeitete sie zusammen mit Dr. med. Margarete Kirchner-Bockholt weiter aus. Annemarie Bäschlin hat für diese erweiterte und aktualisierte Auflage die Erfahrungen, die seither Heileurythmisten mit ihren Patienten gemacht haben, zusammengetragen.

Titelnummer: 1587
ISBN: 978-3-7235-1587-7
Lieferbarkeit: lieferbar

Preis:

25,00 EUR
31,00 CHF

      Stück:

Produktdetails

Seiten:
126
Einband:
Kt.
Abmessungen:
13 x 20 cm
Gewicht (in Kg):
0.17
Abbildungen:
Auflage:
2. Auflage 2017
Erscheinungsjahr:
1991
Sprache:
deutsch
Übersetzt aus:
Übersetzer:

Empfehlungen

Autor: Lea van der Pals

Image Lea van der Pals

Lea van der Pals


Lea van der Pals wurde 1909 in Berlin als Tochter des Komponisten Leopold van der Pals und dessen russischer Ehefrau geboren. 1915 übersiedelte die Familie nach Dornach in die Schweiz. Als Sechsjährige wurde Lea dort erstmals in der Bewegungskunst Eurythmie unterrichtet. Es folgten erste Bühnenauftritte in Kindergruppen und später ein Eurythmiestudium. Ab 1928 war sie Mitglied der Eurythmiegruppe am Goetheanum, welche sie von 1972 — 1979 leitete. Viele Gastspielreisen führten sie durch ganz Europa und Nordamerika. Seit 1929 unterrichtete sie an der Eurythmieschule am Goetheanum, welche sie von 1948 — 1986 leitete. Ihre einzigartige künstlerische Persönlichkeit verlieh der Schule eine besondere Ausstrahlung.



Weitere Bücher von Lea van der Pals

Autor: Annemarie Bäschlin

Profilbild Dummy

Annemarie Bäschlin