Twist, Lynne    Mackay, Paul (Hg.)

Die Seele des Geldes


«Der Titel dieses Buches ist "Die Seele des Geldes", aber eigentlich geht es um unsere eigene Seele: wie und warum wir sie oft vernachlässigen, verfinstern lassen oder gar gefährden in unserer Beziehung zu Geld auf all den Wegen, wie wir zu Geld kommen, es benützen und ausgeben. Manchmal versuchen wir, das Nachdenken über Geld zu vermeiden. Dieses Buch aber handelt davon, wie wir eine neue Freiheit, Wahrhaftigkeit und Freude in unserer Beziehung zu Geld finden können ... Es handelt vom Erwachen und der Benützung unserer bisher unreflektierten Beziehung zu Geld, als Zugang zu einer weitreichenden Umwandlung aller Aspekte unseres Lebens ... Meine Ausbildung im Geldwesen erhielt ich durch direkte, intime Erfahrungen über fast vier Jahrzehnte hindurch in der Mittelbeschaffung und durch die Arbeit in der Leitung von vier großen globalen Initiativen: Hunger in der Welt zu besiegen, Regenwälder zu schützen, die Gesundheit sowie die wirtschaftliche und politische Lage der Frauen zu verbessern Mehr als 20 Jahre arbeitete ich als Leiterin des Hungerprojekts ... In dieser Zeit war ich für die Schulung von Mitarbeitern in der Mittelbeschaffung und für die Entwicklung von Aktivitäten zur Mittelbeschaffung in 37 Ländern zu ständig. Von da ausgehend war ich als Ratgeberin und Expertin in vielen anderen gemeinnützigen Organisationen tätig und bildete mehr als 20.000 Mitarbeiter in der Mittelbeschaffung in 47 Ländern aus. Ich war für die Beschaffung von mehr als 150 Mio. Dollars verantwortlich, nicht von Stiftungen oder Körperschaften, sondern von Einzelpersonen rund um die Welt. Ich arbeitete eng mit Menschen an der Schnittstelle zusammen, wo sich das Leben derer, die Geld haben ... mit dem von solchen, die wenig oder kein Geld besitzen, trifft ... In jeder Kultur, an jedem Ort und in jedem persönlichen Kontakt spürte ich den starken Griff des Geldes in unserem Leben, die Wunden und die Not, die es uns zufügen kann, und die immense Heilkraft sogar von kleinsten Geldmengen, wenn wir sie als Ausdruck unserer Menschlichkeit unserer höchsten Ideale, unseres durchseelten Einsatzes und unserer Werte verwenden ...» Aus der Einleitung von Lynne Twist

Titelnummer: 1582
ISBN: 978-3-7235-1582-2
Lieferbarkeit: Erscheint in Neuauflage Januar 2017

Preis:

25,00 EUR
32,00 CHF

      Stück:

Produktdetails

Seiten:
270
Einband:
Kt.
Abmessungen:
13 x 20 cm
Gewicht (in Kg):
0
Abbildungen:
Auflage:
2. Aufl. 2016
Erscheinungsjahr:
2005
Sprache:
deutsch
Übersetzt aus:
englisch
Übersetzer:
Pohl, Jan

Empfehlungen

Autor: Lynne Twist

Image Lynne Twist

Lynne Twist


Weltweit engagierte Aktivistin für Menschenrechte, Beraterin, Mitbegründerin der Pachamama Alliance, Gründerin des "The Soul of Money Institute".

Autor: Paul Mackay

Image Paul Mackay

Paul Mackay


Paul Mackay studierte Wirtschaftswissenschaften in Rotterdam und Business Administration in Fontainebleau. Nach einigen Jahren Tätigkeit im internationalen Bankwesen folgte die Begegnung mit der Anthroposophie und deren Studium in England und Deutschland (1974-1977). Von 1977 bis 2012 war er im anthroposophischen Bankwesen tätig, u.a. als Mitbegründer und Direktor der Triodos Bank, Niederlande, später im Vorstand - bis März 2012 Aufsichtsratsvorsitzender - der GLS Bank, Deutschland. Seit März 2012 ist Paul Mackay Verwaltungsratspräsident der Weleda AG, Arlesheim (Schweiz). Seit 1996 gehört er dem Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft an und ist seit 2000 Leiter der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach (Schweiz).



Weitere Bücher von Paul Mackay